Unser Grossgründlach

Das gibt es außerdem...

 

 

Das Museum befindet sich in einem kleinen Fachwerkhaus
(im Wächterhaus), das im Bauensemble von Schloss, Kirche und dem heutigen Bürgeramt Nord der Stadt Nürnberg steht. Es wurde im Jahre 1791 eigens für die Nachtwächter erbaut.

1992 hat der Verein Alt-Gründlach in den zwei Räumen ein kleines Ortsmuseum eingerichtet. Im Wesentlichen sind dort Dokumente und Bilder aus dem Ort, der 1021 erstmals genannt wird, zu sehen. Einen Schwerpunkt bildet daneben der Anbau von Tabak ab 1750 im so genannten Fürther-Erlanger Anbaugebiet. An die Bombardierung durch englische Flieger 1943 wird mit Bildmaterial erinnert.

 

Ihr Ansprechpartner für das kleine Museum im Wächterhaus:



Willi Geinzer
Tel. 0911/301147



Geöffnet: 1. So.im Monat 14.00-16.30 u. n. Vereinb.